Datenanalyse

Informationen aus Ihren Daten gewinnen

(c) iStock.com, mjostodd

Daten sind der Rohstoff, in dem Informationen schlummern. Um diese Informationen zu finden, müssen die Daten jedoch im Licht Ihres Anwendungsgebiets und Ihrer Fragestellung interpretiert und analysiert werden.

Mitunter reicht es aus, die Daten neu zu strukturieren und sie unter anderen Gesichtspunkten zusammenzufassen. Mitunter ist lediglich die Ableitung von statistischen Aussagen – den sogenannten Momenten statistischer Verteilungen – und die Ableitung von Konfidenzintervallen notwendig. Mitunter müssen Hypothesen aufgestellt werden und die Daten statistischen Tests unterzogen werden, um Hypothesen über die Daten zu widerlegen oder zu bestätigen.

Spannend wird es, wenn Hintergrundwissen über Ihr Anwendungsgebiet einfliessen muss und sich durch neue Erkenntnisse die apriori Wahrscheinlichkeiten verändern können, in diesem Fall setzen wir auf Bayes'sche Modelle - auch als Belief Networks bezeichnet.

(c) iStock.com, Minerva Studio

Was nutzt aber die Ableitung weiterer Daten oder Informationen oder umfangreicher, komplexer Visualisierungen ohne eine Interpretation und Zusammenfassung der wesentlichen Aussagen? Um diese Aussagen zu kommunizieren und einen Effekt damit zu erzielen – denn darum geht es in der Regel ja – ist die Entwicklung einer “Story” wichtig. Einfach und verständlich wird in Form eines kurzen Reports oder einer Präsentation dargestellt, woher die Daten kamen, welche Eigenarten sie aufweisen, wie sie ggf. transformiert wurden und was aus ihnen abgeleitet werden kann. Einschränkungen und Risiken der Analyse und der abgeleiteten Aussagen runden die Darstellung der Analyseergebnisse ab.